HFS-5:
Im Kommando LSK / LV in Strausberg gab es eine Hilfsführungsstelle. Sie hatte die Aufgabe die Aufarbeitung der Luftlage vom Vortag und die Planung des aktuellen Flugtages mit Berichterstattung für die täglichen Cheflage. Weiterhin konnte sie bei Ausfall oder Wartung im ZGS -14 dessen Arbeit übernehmen.

VHZ - 14:
War in einem zweistöckigem Gebäude im Stab der 16. sowjetischen Luftarmee in Wünsdorf bei Zossen unterbracht. Sie war dem Kdo. LSK / LV direkt unterstellt und galt als direktes Verbindungsglied um die Flugbewegungen aller Einheiten auf dem Territorium der DDR zu koordinieren. Hier wurden die Flugtage festgelegt, z.B. JG 8 am Montag, am Mittwoch und am Freitag.

NR - 14:
Dem Nachrichtenregiment 14 “ Harro Schulze - Boysen “ ( NR-14 ) waren das NBB und das NBA unterstellt. Das Nachrichten - Betriebs - Bataillon ( NBB ) war für die Sicherung der Funk-, Fernsprech- und Fernschreibverbindungen von Strausberg und später dem Fuchsbau verantwortlich.

Vom Nachrichten - Betriebs - Amt ( NBA ) wurden technisch die vier Funksendeämter und die Richtfunkachse des Kdo. mit den 10 Betriebsstellen betrieben.