copyright 2016 on all images and text by FuKo Kolkwitz

1. LVD

Bezeichnung:

 

Standort:

 

Gefechtsstand:

 

Wechsel GS:

 

 

 

 

 

 

 

1. LVD

 

Cottbus

 

GS - 31 Kolkwitz
HNZ 121 Üst 4

 

WGS - 31 Döbern
HNZ - 122 Üst 4

Die 1. Luftverteidigungsdivision hatte die Aufgabe den südlichen Luftraum der DDR zu sichern. Hervorgegangen aus vorhandenen Einheiten des 1. Aeorklubs der Kasernierten Volkspolizei erfolgte im Juli 1956 die Gründung der 1 Fliegerdivision. Es erfolgte eine Umbenennung in 1.Jagdfliegerdivision und Ende des Jahres 1961 bekam sie die Bezeichnung 1. LVD, dies Bezeichnung blieb bis zur Auflösung erhalten. Der Divisionstab war in der Alfred Zimmermann Kaserne am Militärflugplatz von Cottbus untergebracht und den Gefechtsstand 31 ( GS-31 ) in Kolkwitz, nur wenige Autominuten von Cottbus. In der Division dienten Fliegerkräfte, Fla-Raketentruppen ( FRT ) und Funktechnische Truppen ( FuTT ), hinzu kommen noch Einheiten mit sicherstellenden Aufgaben, für Flugplätze oder Reparaturen an der unterschiedlichsten Technik.

1.LVD_klein
bohne1